"Kultur macht stark" wird fortgesetzt.

Das größte Förderprogramm zu Kultureller Bildung „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird ab 2018 fortgesetzt. Dazu wird das BMBF von 2018 bis 2022 insgesamt 250 Millionen Euro zur Verfügung, 30 Millionen Euro mehr als bisher.

Bundesweit tätige Einrichtungen haben sich mit ihren Skizzen zu kulturellen Bildungsangeboten für benachteiligte Kinder und Jugendliche beworben. 32 Skizzen haben überzeugt. Die zukünftigen Programmpartner stellen nun Förderanträge, so dass am 1. Januar 2018 die zweite Phase des Programms „Kultur macht stark“ beginnen kann.

Die Programmpartner finden Sie hier.

Zurück