Zertifikatsübergabe am 17. August 2017 im Thüringer Landtag

Am 31. August 2017 endet für 120 junge Menschen der kulturelle Freiwilligendienst in Thüringen. Die zurückliegenden Monate als Freiwillige standen für die Jugendlichen unter dem Motto „Das Jahr für dein SELBST-BEWUSST-SEIN!“. Jeder FSJ-Kultur-Jahrgang wird mit einer Abschlussveranstaltung gewürdigt. Die feierliche Zertifikatsübergabe bietet stets einen Rahmen, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und den Jugendlichen Wertschätzung und Anerkennung für ihr Engagement auszusprechen. Dass die diesjährige Überreichung der Zertifikate im Thüringer Landtag stattfand, verlieh der Veranstaltung einen außergewöhnlichen und sehr feierlichen Rahmen.

Das offizielle Programm der Zertifikatsübergabe bestand neben der Vergabe der Zertifikate an die drei Seminargruppen aus künstlerischen und kulturellen Beiträgen der Freiwilligen. Wir haben uns darüber gefreut, dass die Staatssekretärin für Bildung, Jugend und Sport, Frau Gabi Ohler, unserer Einladung gefolgt ist und neben Herrn Dr. Michael Grisko von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen ein Grußwort an die Freiwilligen gerichtet hat. Auch der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion für die Bereiche Haushalt, Finanzen und Euro, Carsten Schneider, hat an der Zertifikatübergabe teilgenommen. Ebenso waren wir erfreut über die Anwesenheit der Landtagsabgeordneten Katja Mitteldorf (Die Linke / Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Kulturpolitik und Religionsfragen), Madleine Henfling (Die Grünen / Specherin für Wissenschaft, Kultur, Medien, Netzpolitik, Datenschutz, Europa und Strategien gegen Rechtsextremismus), Andreas Bühl (CDU / Jugend- und Tourismuspolitischer Sprecher) und Christian Tischner (CDU / Bildungspolitischer Sprecher).

  • Gabi Ohler (Staatssekretärin für Bildung, Jugend und Sport), Katja Mitteldorf (MdL, Die Linke), Madleine Henfling (MdL, Bündnis 90/Die Grünen), Carsten Schneider (MdB, SPD)

  • Zertifikatübergabe im Plenarsaal

Im Anschluss an den offiziellen Teil hatten die Gäste die Möglichkeit, mit den Freiwilligen und Einsatzstellenvertretern ins Gespräch zu kommen und sich bei Live-Musik im Innenhof des Landtages über das FSJ Kultur auszutauschen.

Neben der Verabschiedung des 16. FSJ-Kultur-Jahrgangs war und ist es der LKJ Thüringen ein Anliegen, auf die finanzielle Situation des FSJs in Thüringen hinzuweisen.

Seit 2004 wird das FSJ Kultur (sowie auch andere Jugendfreiwilligendienstformate in Thüringen) im Rahmen der EU-Kohäsionspolitik aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützt. Ein Wegfall der ESF-Förderung ab 2020 hätte die Konsequenz, dass sich viele kleine Kultureinrichtungen den Eigenanteil nicht mehr leisten könnten.

Aus diesem Grund hat sich die LKJ Thüringen für die Zertifikatübergabe 2017 für diesen prominenten Ort entschieden. Wir danken allen Gästen für Ihr Kommen und freuen uns auf den Start des 17. FSJ-Kultur-Jahrgangs am 1. September 2017.

  • Carsten Schneider, MdB (SPD)

    im Gespräch mit Kolleginnen des Erinnerungsortes Topf und Söhne in Erfurt

  • Marius Krusch

    Freiwilliger 2016/17 an der Musik- und Kunstschule Jena