Allgemeine Informationen zum Projekt „Kulturelle Bildung macht kompetent!“

Auf der Suche nach der eigenen Identität begeben sich Kinder und Jugendliche auf eine Entdeckungsreise durch vielfältige Landschaften. Dabei gleichen sie Erfahrenes immer wieder mit ihren bisher erworbenen Erfahrungen und Erkenntnissen ab. Auf ihren Wegen können nachwachsende Generationen in Form von Reflexions- und Anerkennungsprozessen unterstützt werden. Die Anerkennung der Selbst-, Sozial- und Methodenkompetenz ist für junge Heranwachsende ein bedeutender Baustein ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Die Anerkennung auch kleiner Fortschritte kann richtungsweisend sein — ihr folgen häufig größere Entwicklungssprünge.

Das Projekt „Kulturelle Bildung macht kompetent!“ fokussiert die Anerkennung erworbener und erweiterter Kompetenzen und unterstützt dabei die Identitätsfindung und Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen. Die aktive Auseinandersetzung junger Menschen mit der sie umgebenden Kulturlandschaft sowie die dabei gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen können durch verschiedene Anerkennungsinstrumente belegt werden.

Die drei Kulturzertifikate der LKJ Thüringen e. V. sind

  • der Thüringer Kulturpass
  • das Thüringer Kulturzeugnis
  • der Kompetenznachweis Kultur

Das Projekt "Kulturelle Bildung macht kompetent!" wird von der Thüringer Staatskanzlei gefördert sowie von den Mitgliedsverbänden der LKJ Thüringen e. V. und den künstlerischen Fachverbänden Thüringens getragen.


Informationsmaterialien zum Projekt "Kulturelle Bildung macht kompetent!"


Ansprechpartnerin:

Anja Stopp, Projektmanagerin

Telefon: 0361 / 66 38 22 22