KESS aktiv - Kreativ Engagiert Schulerfolg Sichern

Thüringer Gemeinschaftsschule             „Am Roten Berg“ in Erfurt

Ziel:

Vermeidung von Schulabbruch/ Schulerfolg sichern

Laufzeit

01.11.2015 bis 31.07.2018

Gefördert:

Zielgruppen:

Europäischer Sozialfonds (Schulförderrichtlinie)

Schülerinnen und Schüler

Das Konzept von KESS aktiv wurde gemeinsam mit der Schule von den theaterpädagogischen Mitarbeitenden der LKJ Elisabeth Sommermeier und Markus Schneider entwickelt und durchgeführt. Es enthält als Intervention und/oder Prävention folgende Schwerpunkte:

  1. Das spiel-und theaterpädagogische Projekt „Applaus“ stärkt das Selbstvertrauen. In diesem prozessorientierten Projekt stellen sich die Schülerinnen und Schüler der Herausforderung selbst auf der Bühne zu stehen. Die Jugendlichen lernen vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten und bringen ihre eigenen Themen ein. Sie beschäftigen sich mit ihren eigenen Rollen und erleben Selbstwirksamkeit. Dadurch werden sie in ihrer Persönlichkeit gestärkt. Dieses Angebot ist für die ganze Klasse.

  1. „Moko - Theater gegen Mobbing und für die Stärkung von Konfliktfähigkeit“ - Das präventive Projekt klärt was ist Mobbing, wer ist daran beteiligt und welche Folgen hat Mobbing. Mit theaterpädagogischen Methoden werden Konfliktstrukturen oder Denkmuster sichtbar und die Jugendlichen probieren neue Handlungsmuster aktiv aus. Anschließend wird die Situation in der Klasse beleuchtet und Klassenstrukturen, in denen ein positiver Umgang auch während Konflikten möglich ist, unterstützt.

link Schulhomepage

Möchten Sie mehr wissen? Dann können Sie dem KESS aktiv Team eine Mail schreiben oder telefonisch erreichen:         0361 66 38 22 23