ISBO-Training

ISBO steht für „Interkulturell sensible berufliche Orientierung“.

Aufgabe von ISBO-Training ist das Entwickeln, Produzieren und Umsetzen von Präsenz- und Onlineveranstaltungen für und mit den Akteur*innen der Beruflichen Orientierung in Thüringen. Schwerpunkt ist die Erhöhung Interkultureller Kompetenz.

Das ISBO-Team entwickelt analoge und digitale Formate in der Erwachsenenbildung. Formate, die auf der einen Seite dem wissenschaftlichen Stand entsprechen und auf der anderen Seite auch praktisch umsetzbar sind, also den Akteur*innen der Beruflichen Orientierung bei ihrer Arbeit helfen.
Gerade in Corona-Zeiten stehen die Akteur*innen der Beruflichen Orientierung vor der Herausforderung, ihre Aktivitäten auch online zu realisieren. Dabei kann ihnen das Projekt ISBO-Training helfen.

Zielgruppen von ISBO-Training sind Lehrer*innen in Thüringen sowie Ausbilder*innen und Übergangskoordinator*innen bei den Trägern und Handwerks- und Handelskammern.

 

Förderung
Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert. Die Fachaufsicht für das Projekt hat im Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport das für die Berufliche Orientierung verantwortliche Referat.

Webseite
https://www.isbo-training.de/