Fortbildungen 2022

Nachhaltige Entwicklung in der Kulturellen Bildung, 23.2.2022 – 14-17 Uhr

Bildung für nachhaltige Entwicklung, Kulturelle Bildung und Globales Lernen? Unter vielen Begriffen und Konzepten wird in Thüringen Bildungsarbeit realisiert. Wir möchten uns in dieser 3-stündigen Online-Fortbildung näher damit beschäftigen und uns den Begriff Bildung für nachhaltige Entwicklung, kurz BNE, anschauen. Im nächsten Schritt erarbeiten wir, welche Gemeinsamkeiten zwischen BNE und kultureller Bildung bestehen und welche Chancen und Überlegungen sich für Ihre eigene Bildungsarbeit daraus ergeben können.

Ort: digital, Link wird vorher verschickt.

Referentin: Maria Fronz, Eine Welt-Fachpromotorin für Globales Lernen in Thüringen.

Anmeldung bis zum 15.02.2022 an info[at]lkj-thueringen.de

Kosten: Diese Fortbildung kostet 10,00 Euro für Mitglieder der LKJ und deren Mitgliedsverbände. Von Nichtmitgliedern wird ein Beitrag in Höhe von 15,00 Euro erhoben.


Grundlagen des Arbeitsrechtes, 24.03.2022, 14-17 Uhr

Um als Arbeitsgeber im Dschungel der Paragraphen rund um das Arbeitsrecht in Deutschland den Durchblick zu behalten, benötigt es eine gezielte Vorbereitung der haupt- bzw. ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen. Nach wie vor ist die rechtssichere Gestaltung von Stellenbeschreibungen schwierig und die Beendigung von Arbeitsverhältnissen kann Gefahren bergen. Diese Fortbildung soll einen u.a. Überblick über die Themenblöcke Verträge, Fristen und wichtige Facts geben. Dabei werden Fragen über den Abschluss von Arbeitsverhältnissen, Regeln des Betriebsverfassungs- und Tarifrechts und über die Auflösung von Arbeitsverträgen geklärt. Was gibt es bei Urlaub oder Arbeitsunfähigkeit zu beachten? Wie sind Arbeitszeitregelungen zu gestalten?

Schicken Sie uns gerne bei der Anmeldung Fragen zu, die in der Fortbildung geklärt werden können.

Referent: Dr. Jürg Kasper, Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Arbeitsrecht und Vorstandsvorsitzender der LKJ Thüringen

Ort: Stadt- u. Regionalbibliothek Erfurt. Auf Grund der unsicheren Lage ist es möglich, dass wir die Fortbildung online durchführen werden.

Kosten: Diese Fortbildung kostet 15,00 Euro für Mitglieder der LKJ und deren Mitgliedsverbände.
Von Nichtmitgliedern wird ein Beitrag in Höhe von 30,00 Euro erhoben.

Anmeldung bis zum 15.03.22 an: info[at]lkj-thueringen.de


Film ab! Ein Praxisworkshop zum Einsatz von Stop-Motion-Animation in der Kulturellen Bildung. 12.5.2022

Schere, Karton, eine gute Idee und eine Kamera: mehr braucht es nicht, um kreative Ideen mithilfe der Stop-Motion-Technik umzusetzen. Die Ursprungsform des Films öffnet neue Perspektiven und lässt sich in pädagogischen, künstlerischen oder auch therapeutischen Kontexten spielerisch einsetzen. Im Workshop lernen wir zunächst ein Projekt der rassismuskritischen medienpädagogischen Arbeit kennen und probieren uns dann selbst als Filmemacher*innen ... und Action!

Referent*innen: Franziska Bausch-Moder u. Niels Bauder

Ort: Erfurt

Kosten: Diese Fortbildung kostet 25,00 Euro für Mitglieder der LKJ und deren Mitgliedsverbände.
Von Nichtmitgliedern wird ein Beitrag in Höhe von 35,00 Euro erhoben.

Anmeldung bis zum 01.05.2022 an: info[at]lkj-thueringen.de


Kommunikation in Konflikten: Reflexion der eigenen Rolle. 10.6.2022, 10-14 Uhr

Umgang mit schwierigen Gruppen – Reflektion der eigenen Rolle? In diesem Workshop sprechen wir über das Thema Kommunikation mit ihren Mechanismen, Schwachstellen und Lösung von schwierigen Situationen. Wir werfen einen Blick auf Kommunikationsmodelle, Konflikttypen sowie auf die eigene Rolle und die Bedeutung von Emotionen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen dabei die eigenen Erfahrungen aus der Praxis, an deren Beispielen wir gemeinsam Lösungsmöglichkeiten oder neue Sichtweise entdecken können. Aus diesem Grund werden die TeilnehmerInnen gebeten, eigene aktuell schwierige Situationen aus dem beruflichen Alltag als Beispiele einzubringen.

Referentin: Kathrin Jung, systemische Therapeutin

Ort: Erfurt

Kosten: Diese Fortbildung kostet 15,00 Euro für Mitglieder der LKJ und deren Mitgliedsverbände.
Von Nichtmitgliedern wird ein Beitrag in Höhe von 30,00 Euro erhoben.

Anmeldung bis zum 01.06.2022 an: info[at]lkj-thueringen.de

 

Weitere Informationen folgen.


Rechtsextremismus als Gefahr: mit Jugendkulturen Radikalisierungstendenzen bremsen. 30.06.2022

Um Demokratie zu schützen gilt es, eine Gesellschaft zu wahren, in der Toleranz und offener Diskurs gelebt werden. Rechtsextreme Strukturen gefährden diese Freiheit und setzen dabei vor allem auf die Radikalisierung Jugendlicher. Deswegen ist das Ziel des Fortbildungstages unter anderem unseren Blick zu schärfen und unsere Wahrnehmung zu sensibilisieren, damit wir rechtsextrem einstiegsgefährdete und rechtsextrem orientierte Jugendliche besser erkennen. Des Weiteren lernen wir Möglichkeiten einer Intervention kennen, die geeignet ist, Denk- und Reflexionsanstöße bei den Jugendlichen auszulösen.

Im zweiten Teil der Fortbildung beschäftigen wir uns mit aktuellen Jugendkulturen, die als Zugang zur Lebenswelt der Jugendlichen genutzt werden können und interessante und sinnstiftende Alternativen zum Rechtsextremismus darstellen können. Dabei interessieren uns die Möglichkeiten zum Empowerment genauso wie die Instrumentalisierung von Jugendkulturen durch verschiedene Akteur*innen. Dabei beleuchten wir auch die Online-Lebenswelt, geben Infos zu rechtsextremen Kanälen und Narrativen, der Rolle von Filterblasen als Radikalisierungsmotoren und geben Tipps für die Integrationsmöglichkeiten von Online-Lebenswelten in die eigene Praxis.

Referent*innen: Malte Pannemann und Anna Wegricht, Distanz e.V.

Ort: Erfurt

Kosten: Diese Fortbildung ist kostenfrei.

Anmeldung bis zum 20.06.2022 an: info[at]lkj-thueringen.de