Das war die Fachtagung des Projektes BOx

Spotlight on: PERSÖNLICHKEITSSTÄRKUNG!

Freitag 13. März 2020 / 9.00 bis 16.00 Uhr

Bildungshaus „St. Ursula“, Trommsdorffstraße 29., Erfurt

Mit kreativen und spielpädagogischen Methoden ließen wir das Scheinwerferlicht auf verschiedene Facetten der Persönlichkeitsstärkung leuchten.

Bevor Herr Thomas Hess (TMBJS Referatsleiter 3.6 und langjähriger Begleiter der Projekte BOx und Ability) seine Grußworte an Publikum und Team Ability richten konnte, startete die Tagung mit einem szenischem Intermezzo durch den "Hausmeister des Bildungshauses", einer Belehrung zur Infektionsvorbeugung und einem filmischen Einblick zum Projekt BOx. Prof. Dr. Martin Geisler (EAH Jena) setzte im Anschluss mit dem Keynote-Vortrag „Spielend Persönlichkeit stärken“  spannende Impulse zum Thema "Bedeutung, Grenzen und Möglichkeiten von Spiel in der Pädagogik".

In drei Workshop-Spotlights beleuchteten alle Teilnehmenden gemeinsam diese Fragen:
Wie gelingt eine individuelle Berufsorientierung im Schulkontext?
Wie geht das - mit Spiel Stärken entdecken?
Und wie glückt der Umgang mit heterogenen Gruppen?
Die Tagungsbühne war außerdem  Ort für einen Spieletauschbasar, eine Skulpturenausstellung und eine wilde Stuhl-Hochstapelei sowie für einen schulübergreifenden und interdisziplinären Erfahrungsaustausch.

Wir hoffen die Tagung hat Ihnen viele Impulse, Spielenergie und vielleicht auch den ein oder anderen neuen Kontakt mitgegeben.

Vielen Dank für Ihre aktive und spielbegeisterte Teilnahme!

Ihr Team Ability

Vorabendlicher Fachdiskurs für Multiplikator*innen

Am Fachdiskurs für Ability Multiplikator*innen  beteiligten sich sechs Lehrer*innen, die seit teilweise über 15 Jahren eigenständig mit den Methoden aus den Projekten Ability, Ability plus und BOx arbeiten und diese an ihren eigenen schulischen Kontext angepasst haben - mit geglückten Projektformaten, aber auch Erfahrungen des Scheiterns an den Strukturen.

So begann die Fachtagung schon am Vorabend mit einem intensiven und spannenden Erfahrungsaustausch.


Workshops

Von den folgenden drei Workshops konnten die Teilnehmenden der Fachtagung zwei Angebote auswählen:

Spotlight on: Berufliche Orientierung individuell ermöglichen und gestalten.

NEU: Nora Widera (Soziologin, syst.Coach, Trainerin und Moderatorin bei Initiative Neues Lernen), Ulrike Jacob (Team Ability der LKJ Thüringen e.V.)

NEU: Wie kann Schule Jugendliche individuell begleiten, ihren Weg zum passenden Beruf zu finden? Jede Schule lebt ein eigenes Berufsorientierungskonzept mit Stärken und Schwachstellen. Wir wollen mithilfe von Methoden aus dem design thinking und des Erfahrungsschatzes aller Anwesenden konkrete Probleme aufgreifen und erste Handlungsansätze finden.

Spotlight on: Spielend Schüler*innen stärken.

Gaby Kunde und Markus Schneider (Team Ability, LKJ Thüringen e.V.)

Im Team mit anderen Lösungen suchen. Selbst in Aktion kommen. Vielleicht auch scheitern und trotzdem Spaß haben. Diese motivierenden Aspekte können spielpädagogische Methoden für die Persönlichkeitsstärkung und die berufliche Orientierung bestens ausfüllen. Deshalb gibt es seit vielen Jahren das Projekt BOx à la Ability und damit eine große Schatztruhe verschiedener aktivierender Spiele. Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden wir einige dieser Spiele im Workshop ausprobieren und erforschen.

Spotlight on: In der Vielfalt Persönlichkeiten erreichen.

Christin Voigt (Sozialpädagogin und Trainerin für Inter- und transkulturelle Kompetenztrainings, toolpool)

23 Jugendliche in einer Klasse, alle individuell verschieden und fünf davon sprechen nicht Deutsch als erste Sprache – wie gehe ich diese Herausforderung an? Welche Schwierigkeiten und vor allem Chancen ergeben sich? Was bedeutet interkulturell kompetent zu sein und wie komme ich dahin? Im Workshop werden diese Fragen diskutiert, Erfahrungen geteilt und mögliche Hilfen für den täglichen Umgang mit Diversität in Schule gesammelt.


Eine Dokumentation zur Tagung werden wir in Kürze hier veröffentlichen!

Haben Sie noch Fragen?
Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: ability[at]lkj-thueringen.de
oder rufen Sie uns an unter: 0361 66 38 22 23