Spielend Schüler*innen stärken

Im Team mit anderen Lösungen suchen. Selbst in Aktion kommen. Vielleicht auch scheitern und trotzdem Spaß haben. Diese motivierenden Aspekte können spielpädagogische Methoden für die Persönlichkeitsstärkung und die beruflichen Orientierung bestens ausfüllen. Deshalb gibt es seit vielen Jahren das Projekt BOx à la Ability und damit eine große Schatztruhe verschiedener aktivierender Spiele. Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden wir einige dieser Spiele im Workshop ausprobieren und erforschen.  

„Der Workshop war geprägt durch Interaktion und Kommunikation. Die Referent*innen haben gezeigt, welche Spiele und Methoden genutzt werden können, um die Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen zu stärken. Durch die aktive Selbstbeteiligung konnte man erfahren, dass Erfolgserlebnisse, der Umgang mit Frustration, die Veränderbarkeit von Regeln, das Gemeinschaftserlebnis sowie Kooperationsbereitschaft essenzielle Bestandteile sind, die durch das Spiel erlebt und gelernt werden können. Die Gestaltung des Workshops war absolut anregend und hat vor allem viel Freude bereitet.“

Eindrücke von Melina Glum

Weitere Impulse der Teilnehmenden