Bewerbung als Einsatzstelle

Einsatzstellen im Jugendfreiwilligendienst in Thüringen sind freie gemeinnützige Träger oder öffentliche Einrichtungen des Jugend- und Kulturbereichs, beispielsweise Einrichtungen und Projekte der Jugendkulturarbeit, Kultureinrichtungen oder Einrichtungen und Projekte der Jugendhilfe bzw. der Jugendarbeit mit einem kulturellen Tätigkeitsschwerpunkt.

Sie möchten in Ihrer kulturellen Einrichtung mit einem/einer Freiwilligen zusammenarbeiten? Dann bewerben Sie sich als Einsatzstelle.

Zur Bewerbung gehört das Einsatzstellenprofil mit Angaben zur Einrichtung und die Beschreibung des Einsatzstellenplatzes mit den Einsatzmöglichkeiten eines/r Freiwilligen.
Das Bewerbungsverfahren für den Freiwilligendienst Kultur und Bildung in Thüringen wird von der LKJ Thüringen e.V. koordiniert.

Auswahl- und Vermittlung
Anfang März bearbeiten wir die Rückantworten der aktuellen Einsatzstellen sowie die Einsatzstellenprofile der neuen Einrichtungen. Zudem besuchen wir interessierte neue Einrichtungen, um diese kennen zu lernen, gegenseitige Erwartungen, Fragen und das Einsatzstellenprofil zu besprechen. Mitte März teilen wir Ihnen unsere Entscheidung schriftlich mit und informieren Sie über den weiteren Ablauf, insbesondere über das Bewerbungsverfahren mit den zukünftigen Freiwilligen. Beginn des nächsten Freiwilligenjahrgangs ist der 1. September 2019.

Infos für Einsatzstellen

Die LKJ Thüringen e.V. braucht kompetente Partner und ist ständig auf der Suche nach Kultureinrichtungen mit einem interessanten und vielfältigen Betätigungsfeld, die bei jungen Menschen Interesse für die Kulturarbeit wecken, offen für neue Ideen sind und die Möglichkeiten einer zukunftsfähigen Zusammenarbeit schätzen.

Ein Platz im Freiwilligendienst Kultur und Bildung kostet ca. 700,00 € pro Freiwilligen/Monat. Als Einsatzstelle beteiligen Sie sich an der Gesamtfinanzierung mit einem monatlichen Eigenanteil von 320,00 €. Des Weiteren gewährleisten Sie die fachliche und pädagogische Begleitung der Freiwilligen in Ihrer Einsatzstelle. Für weitere Informationen und Fragen, z.B. über gesetzliche Grundlagen, Partner, Einsatzgebiete und das Bewerbungsverfahren stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Für kleine, finanzschwache Institutionen besteht die Möglichkeit eine anteilige Unterstützung durch unseren Kooperationspartner, die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, zu erhalten. Seit 2004 sorgt die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen dafür, dass auch Einrichtungen, für die es sonst unmöglich wäre, einen jungen Menschen zu beschäftigen, am Projekt teilnehmen können.
Wenn Sie Interesse an einer anteiligen Förderung haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e. V. hat, als Dachverband von 31 Landesverbänden aller kultureller Sparten, das FSJ Kultur seit der Modellphase „Rein ins Leben“ 2001, erfolgreich in der Thüringer Kulturlandschaft etabliert. Als Träger verantwortet sie die inhaltliche Ausgestaltung und vertritt die Interessen des Projektes gegenüber Politik, Öffentlichkeit und Kooperationspartnern.